Matepurista

20.000 Gramm Mate für euren Hackspace?

So ihr Hackerspaces,

wir haben hier 20 Kilo feinste grüne ungeröstete Mate aus wilder Ernte (via Metamate Berlin) aus Brasilien. Diese Mate kann klassisch aufgebrüht und genossen werden oder eben durchexperimentiert werden.

Wir würden die gern an kreative Matefreaks persönlich übergeben und nen Kasten 1337Mate dazu und ein wenig mit euch plaudern. Ihr wollt nen großen Beutel Koffeinkraft, dann sagt uns warum wir mit der Bahn zu euch fahren sollen und ihr den bekommt.

Das wird jetzt hier ne Bauchgefühlverlosung ohne Notar, mit guter Laune, weil wir eh grad durch Deutschland reisen und am liebsten spannende Hackspaces besuchen. Schreibt uns halt bis zum 13.03.14 13:37 und wir mit Chance seid ihr dann die Eigner von 20.000 Gramm feinstem grünen Kraut.

IMG_8084

30c3 und 1337LAB

tl;dr:
Notfallschlafplätze in Lauflage zum 30c3 für nice People im 1337Lab und $Dinge.

Today we got good news and we got bad news. First bad news. Der Chaos Communcation Congress läd bekanntermaßen zum Jahresende ins Hamburger CCH. Themenreich finden dort Menschen zum Austausch, Hacken und Vorträge zusammen und gönnen sich diverse Kalt- und Heißgetränke…
…auch mit Koffein…
…auch Mate…
…aber keine 1337Mate.
Es gibt hierfür plausible Gründe und wir schrauben daran, vielleicht im nächsten Jahr, mit in die Kühlschränke zu rutschen – mit der rechtzeitigen Unterbreitung eines individuell geschnitzten Angebots.

Nichts desto trotz werden wir teilweise zugegen sein, so als Menschen. Und die restliche Zeit ganz in der Nähe verbringen. Vier komma zwei Gehminuten entfernt, in unserem 1337Lab, beim Fernsehturm. Und bezaubernde Menschen, die uns besuchen wollen und unsere Hausordnung ertragen, sind herzlich eingeladen uns zu besuchen. Es gibt Wlan, Musik, Kicker und Mate

UND für ganz spät Entschlossene, die #ausGründen keine Bleibe mehr in HH finden, während der #30c3 tobt, gibt es auch noch ein paar Plätze in unserem rustikalen Schlaflager. Ihr müsst uns nur Bescheid geben, damit es platztechnisch hinhaut und bräuchtet Isomatte und Schlafsack. Und Nein, wir sind kein Hotel. Und Ja, nett simma trotzdem. Ein paar Übernachtungen haben sich schon angebunden.

Parallel probieren wir uns ein wenig an nem ausdauernden moderierten Livestream mit Gästen aus. Mal schauen, was das so gibt. Fragen hätten wir genug und potentielle Antwortgebende fielen uns jede Menge ein.