1337mate-item-shop

“Hey 1337MATE was geht?!”

Viel. Sehr viel.
Wo fangen wir an? Wir haben unser Crowdfunding nochmals um acht Wochen verlängert, da wir einige Zuschriften von Personen hatten, die im März bzw. April gerne investieren wollen. Wir stehen aktuell bei knapp 200.000,- Euro von 250.000,- Euro. Es ist also noch Luft. Also ran da, solange es noch möglich ist.
Wir haben außerdem im Januar die ersten 7% Zinsen für alle Investoren ausgezahlt die im Dezember 2012 bzw. im Januar 2013 in unser Projekt investiert haben. Jetzt stehen diese und nächste Woche die Zahlungen für die Febuar-Investoren an. Ein großer Schwung der Zinsen, da wir durch diesen Spiegel-Artikel damals viele Investoren auf einmal bekamen.

Seit Anfang des Jahres haben Claudius und ich durch einen weiteren Investor jeder eine Bahncard 100 und waren bisher auch schon sehr fleissig. Dieses Jahr steht im Zeichen des Vertriebs. In Berlin taten wir bei zwei Besuchen einige neue Händler auf und bei einem Besuch in München letzte Woche konnten ebenfalls fünf neue Handelspartner gewonnen werden. Wir haben außerdem 31 Einzelhandelsstationen im Nord-Westen von Deutschland mit ins 1337BOOT bekommen. Dies schafften wir mit der Unterstützung unseres Vertriebs von unserem Abfüllbetrieb <3 <3 <3, welcher uns seit Jahresanfang ebenfalls sehr tatkräftig unterstützt.
Diese ganzen neuen Handelspartner nehmen uns nun natürlich gleich in die nächste Pflicht: Wir müssen klar darstellen wo sich diese alle befinden, damit ihr die leer kaufen könnt ;) Hierfür wird der “Offline Händler”-Bereich grad komplett überarbeitet. Es wird erst eine kleine Zwischenlösung geben, bis wir dann eine hervorragende 1337isierte Version der @matekarte bekommen. Das wird großartig :)

Parallel wird das Shopsystem auf dieser Seite noch fertiggestellt, damit in Zukunft vernünftig bestellt werden kann. 1337MATE, 1337MATE in seiner reinsten grünen Blattform und bald vermutlich auch -ACHTUNG FESTHALTEN- 1337MATE in 0,5er Flaschen. UASY!!!111

Was noch passiert… Wir haben in den nächsten Wochen Gespräche mit Händler in folgenden Räumen und Ballungsgebieten:
Großraum Köln, Bonn, Düsseldorf, Dortmund
Großraum Halle, Dresden, Leipzig
Großraum Karlsruhe, Stuttgart, Frankfurt
Großraum Hannover, Braunschweig

Zu dem wird es 1337MATE in Kürze endlich auch bei JODL Getränke in Österreich geben und auch die Juicebrothers hoffen wir bald wieder ins Boot zu bekommen. Ihr habt eine Mail Jungs. Oder zwei, drei ;)

Soweit als Stand of the 1337!
Stay wach!

P.S. Wir wissen langsam nicht mehr so ganz wie wir das zu dritt alles schaffen können. Wenn also bitte jemand bald die 48 Stunden Tage einführen könnte. Danke.

IMG_8084

30c3 und 1337LAB

tl;dr:
Notfallschlafplätze in Lauflage zum 30c3 für nice People im 1337Lab und $Dinge.

Today we got good news and we got bad news. First bad news. Der Chaos Communcation Congress läd bekanntermaßen zum Jahresende ins Hamburger CCH. Themenreich finden dort Menschen zum Austausch, Hacken und Vorträge zusammen und gönnen sich diverse Kalt- und Heißgetränke…
…auch mit Koffein…
…auch Mate…
…aber keine 1337Mate.
Es gibt hierfür plausible Gründe und wir schrauben daran, vielleicht im nächsten Jahr, mit in die Kühlschränke zu rutschen – mit der rechtzeitigen Unterbreitung eines individuell geschnitzten Angebots.

Nichts desto trotz werden wir teilweise zugegen sein, so als Menschen. Und die restliche Zeit ganz in der Nähe verbringen. Vier komma zwei Gehminuten entfernt, in unserem 1337Lab, beim Fernsehturm. Und bezaubernde Menschen, die uns besuchen wollen und unsere Hausordnung ertragen, sind herzlich eingeladen uns zu besuchen. Es gibt Wlan, Musik, Kicker und Mate

UND für ganz spät Entschlossene, die #ausGründen keine Bleibe mehr in HH finden, während der #30c3 tobt, gibt es auch noch ein paar Plätze in unserem rustikalen Schlaflager. Ihr müsst uns nur Bescheid geben, damit es platztechnisch hinhaut und bräuchtet Isomatte und Schlafsack. Und Nein, wir sind kein Hotel. Und Ja, nett simma trotzdem. Ein paar Übernachtungen haben sich schon angebunden.

Parallel probieren wir uns ein wenig an nem ausdauernden moderierten Livestream mit Gästen aus. Mal schauen, was das so gibt. Fragen hätten wir genug und potentielle Antwortgebende fielen uns jede Menge ein.