solutionscampjetzterstrecht

SolutionsCamp küsst Silpion Sommerfest

OHAI,
wir sind beim Silpion SolutionsCamp in Hamburg am 12.09.2014 mit dabei. Wir werden dort unsere Mate, Longdrinks und Slushis für euch bereithalten.
Auch bei der bei der Afterparty dem Silpion Sommerfest werden wir weiter für euch ausschenken was das Zeug hält. Wir haben hektoliterweise Mate dabei.

Das seit 11 Jahren stattfindende Sommerfest zum Netzwerken, Genießen und Feiern wird in diesem Jahr, wie in den letzten 2 Jahren auch, vom SolutionsCamp begleitet. Anmelden könnt ihr euch hier. Ja ihr seht richtig…. XING ;)
Dort trifft sich ein großer Teil der Norddeutschen IT­Landschaft. Dieses Jahr steht das Camp unter dem Namen, „Netzökonomie und Daten als Rohstoffe im digitalen Ökosystem.“
Als Keynote-Speaker hat Silpion in diesem Jahr Sascha Lobo gewonnen, welcher sicherlich, wie immer, der „Netzgemeinde“ und diesmal auch der Bundesregierung und ihrer Digitalen Agenda den Kopf waschen wird.
Ob gerechtfertigt oder nicht diskutieren wir dann gerne mit euch bei einer Gin­Mate, o. a. ;)

Nicht unerwähnt bleiben soll natürlich die DRK­Charity Aktion die ebenfalls auf dem Sommerfest stattfindet. Sie steht unter dem Motto, „Alle Kinder haben die Chance auf einen guten Start.“
Wir hoffen natürlich das ihr euch daran alle bestmöglich beteiligt. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung und auf eine paar tolle Gespräche und leckere Drinks mit euch.

Eure 1337MATE

1337some

Wir verneigen uns und singen “DANKE!!!!111″

Vor einiger Zeit kam @oler auf uns zu und fragte, ob wir Interesse an einem Interview für spiegel.de haben. Unser Crowdfunding lief bereits und wir freuten uns riesig über die Anfrage und stimmten zu. Vor gut zwei Wochen führte er mit uns knapp 1,5 Stunden lang ein Interview und gestern morgen war es dann soweit und unser Artikel erschien auf spiegel.de.
Wir hatten im Crowdfunding bereits gut 65% der Fundingschwelle (70000 Euro) eingesammelt. Es dauerte nach dem Erscheinen des Artikels nur einige Stunden bis wir die 100% erreicht haben. Es ging sogar darüber hinaus und wir haben unser nächstes Ziel (das Fundinglimit 250000 Euro) fest im Blick. Es kommt Stück für Stück näher. Die Schwelle haben wir in jedem Fall geknackt. Dies bedeutet: Wir sind quasi zurück und können nun alle Vorbereitungen und Pläne in die Tat umsetzen.

An dieser Stelle müssen wir eins mal wieder los werden. Danke! Danke! Danke! Es ist absolut atemberaubend. Danke für all den Support. Danke an die großartigen Investoren. Riesengroßessuperdupi-Danke an unsere Fans und Trinker. Ihr seid alle absolut großartig!!!111einself

Wir erhielten auch einige sehr tolle E-Mails und viele tolle Tweets und likes. Wir haben neue Kontakte zu Rohstoffen. Wir haben einen sehr hilfreichen Kontakt zu einem Leergut-Produzenten, ein Web-Portal, welches auch über uns berichten möchte. Und, und, und!
Es ist super. Morgen werden systematisch alle E-Mail-Anfragen beantwortet und es wird sich in erster Linie um Leergut gekümmert. Dieses Thema ist derzeit das Hauptthema. Der Markt ist absolut erschöpft. Neuproduktion ist also vermutlich unvermeidbar. Bleiben wir bei Longneck und NRW-Flasche? Ist Mehrweg wirklich umweltfreundlicher, als Einweg? Alles Fragen, die es nun zu klären gilt. Und dies umgehend. NAO!!! ist das neue ASAP.

Außerdem stehen viele weitere Dinge in den nächsten Tagen an (Die Liste ist unsortiert):
– Leergutbeschaffung
– Rohstoff-Beschaffung und Grundstoff-Produktion
– Rezept-Entwicklung mit Lebensmittelchemiker. Rezept mit echtem Tee und keinem Extrakt. Mit Rohrohrzucker o.ä. Mit Bio-Koffein, etc.
– Finanzplanung
– Fertigstellung Onlineshop
– Finale Einrichtung Collmex (Danke nochmals an Uwe für diesen Tip damals)
– Terminplanung
– Händlerkontakte
– Produktionsvorbereitung: Werbematerial für Händler und Gastros, Shirts, etc.
– Versandkartons
– Händlerliste aktualisieren
– und, und, und…..

Dies sind mal einige Punkte, welche zu später Stunde auf dem heimischen Sofa in den Kopf gelangen. Die anderen Punkte finden sich im 1337HQ.

Danke allen! Es werde MATE!